Sie sind hier: Startseite / Freizeit / Sagenhafte Schatzsuche

Sagenhafte Schatzsuche

Sagenhafte Schatzsuche

Auf den Spuren des versunkenen Schatzes von Benau

Auf einem der höchsten Berge von Oberwolfach liegt der Schwarzenbruch. Vor mehr als 1.000 Jahren gab es dort eine kleine Stadt mit dem Namen Benau.
Die Bewohner von Benau waren fleißig und arbeiteten sehr viel. So kam es, dass sie zu unermesslichem Reichtum gelangt sind. Doch der Wohlstand wuchs den Bewohnern mit der Zeit über den Kopf. Sie änderten ihre Gewohnheiten und beteten nicht mehr zu Gott, sondern zu einem Kalb aus purem Gold. Das war der Anfang vom Ende von Benau und seinen Bewohnern. Als Strafe Gottes verschluckte der Berg die Bewohner mit all ihrem Hab und Gut. Bevor die Stadt allerdings unterging, versteckten die Bewohner einen Teil ihres Schatzes. Immer und immer wieder wurde nach dem Schatz gesucht – jedoch hat ihn bis heute noch niemand gefunden. Vielleicht seit ihr die ersten die diesen sagenhaften Schatz finden?
 
Die Gemeinde Oberwolfach bietet als Familienattraktion für Einheimische und Gäste „Oberwolfachs Sagenhafte Schatzsuche“ an. Start ist an der Festhalle. Dort finden sich die Schatzkarten. Damit ausgestattet geht es los den Schatz von Benau zu finden. Das Angebot ist kostenlos. Es gibt keine zeitlichen Beschränkungen.

Start: Festhalle Oberwolfach
Dauer: ca. 45 min
Entfernung: ca. 800 m
Kinderwagengeeignet

Radiomittschnitt