Impressionen aus Oberwolfach

Gemeinde aktuell

Personalversammlung und Jahresabschlussfeier


Da die Personalversammlung mit  Jahresabschlussfeier der Gemeindeverwaltung aus terminlichen Gründen im alten Jahr nicht mehr durchgeführt werden konnte, lud Bürgermeister Jürgen Nowak alle Bediensteten auf den 11. Januar 2013 in das Haus der Pfarrgemeinde ein. Der Bürgermeister konnte ein volles Haus begrüßen und ließ dann die wichtigsten Ereignisse des abgelaufenen Jahres 2012  Revue passieren. Zur  Sprache kamen sämtliche Aufgabenschwerpunkte und besonderen Herausforderungen auf dem Rathaus, dem Bauhof, dem Gemeindewald, bei den Reinigungskräften, dem Schulsekretariat, Hausmeister, Pflegeheim St. Luitgard und den touristischen Einrichtungen Besucherbergwerk und Museum. Bürgermeister Nowak dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch im Namen des Gemeinderates für deren Einsatz und Engagement zum Wohle der Gemeinde, der ihnen anvertrauten Menschen und Gäste und zum Werterhalt der Gemeindeliegenschaften. 

Besonderen Dank und Anerkennung erfuhr Hausmeister Lorenz Armbruster, den Bürgermeister Nowak für 25 Jahre erfolgreiche Tätigkeit bei der Gemeinde ehren konnte. Der Bürgermeister skizzierte den beruflichen Werdegang des Arbeitsjubilars, welcher am 01.09.1978 mit einer Ausbildung bei der Gemeinde Oberwolfach zum Forstwirt  begann und ihn nach den Etappen bei der Baufirma Bonath, der Bundeswehr, der Spedition Haas in Schenkenzell und dem Furnierwerk Armbruster in Hausach-Einbach dann zum 1.9.1987 zur Gemeinde zurück führte. Lorenz Armbruster setzte sich damals gegen 22 Mitbewerber durch und ist seitdem ein überaus geschätzter und kompetenter Mitarbeiter. Mit Umsicht und der notwendigen Gelassenheit erledigt er sein umfangreiches Arbeitspensum zur vollsten Zufriedenheit des Bürgermeisters aber auch aller derjenigen, die mit ihm als Nutzer der Fest- und Sporthalle sowie als Schulleiter und Lehrerinn und Lehrer zu tun haben.  Bei den örtlichen Vereinen kann sich Lorenz Armbruster einer hohen Wertschätzung erfreuen. Sein handwerkliches Geschick hat der Gemeinde schon viel  Geld sparen helfen. Bürgermeister Nowak lobte „ seinen“ Hausmeister für dessen Flexibilität, seinen Ideenreichtum und seine Bereitschaft,  sich weit über den üblichen Rahmen hinaus einzusetzen  - Lorenz Armbruster ist ein äußerst  wertvoller Mitarbeiter, so Nowak.

Ehrung Lorenz Armbruster


Er überreichte dem Jubilar eine Ehren- und Dankurkunde, ein Buch über Baden-Württemberg, eine Radierung der Wolftalschule und einen Einkaufsgutschein des Oberwolfacher  Gewerbevereins verbunden mit den besten Wünschen.

Danach ging Bürgermeister Nowak auf die großen Projekte des Jahres 2013 ein, wobei vor allem die Sanierung und der Umbau der Festhalle viele Bedienstete beschäftigen wird. 2012 war für Oberwolfach ein erfolgreiches Jahr und auch für 2013 wird dies der Fall sein, wenn sich alle Beschäftigten wiederum so engagiert einbringen, woran er nicht zweifle, so der Schultes.